die Band

Bandbio

„Das ist ja wie Fahrradfahren!“ So treffend hat es Urs formuliert, als nach fast zehn Jahren Pause die vier Jungs von Liverish (Mauri, Tom, Tobi und Urs) sich wieder zum musizieren trafen. Gelernt ist gelernt, der Sound war sofort wieder da, und damit auch die Spielfreude (und das nach einer einzigen Probe fürs Revival Konzert…). Damit war der Grundstein gelegt, dass die Band Liverish sich sozusagen neu erfindet. Nachdem die Band Liverish sich noch vor der Jahrtausendwende formiert hatte, löste sie sich nach dem Wegzug von Tom nach Südostasien im Jahr 2004 auf. Um dann eben im Jahr 2013 zu einem 40. Geburtstag wiederbelebt zu werden. Als dann Tom wieder in die Schweiz zurückkehrte war klar: Liverish is back. Zehn Jahre gereift, aber keineswegs angerostet, haben Liverish einerseits die alten Songs neu interpretiert, oder eben auch wieder Freude an neuen Songs gefunden. Im Jahr 2015 kam als Drummer neu Francois zur gestandenen Besatzung, und im Jahr 2016 plant Liverish nun wieder durchzustarten. Alle Bandmitglieder verfügen über mehrjährige Musik- und Banderfahrung und kommen aus verschiedenen Stilrichtungen, was sich auf den Sound und Groove auswirkt. Liverish verfügt über ein Repertoire, dass fast nur aus eigenen Kompositionen in Englisch, Deutsch und Mundard besteht. Die langjährige musikalische Erfahrung aller Bandmitglieder, Live aber auch im Studio,  garantiert einen harmonischen, rockigen und vollen Sound.

und hier geht’s zu den Musikern…